Team Germany bei den Europameisterschaften in Klosters

Ich bin einfach nur stolz…nach meinen Auftritten bei den Grand Slams in Paris und Wimbledon darf ich schon wieder das nächste Highlight genießen. Ich wurde vom DTB für die Europameisterschaften in Klosters (Schweiz) nominiert und vertrete unser Land. Gestern konnte ich mein erstes Match gegen die Griechin Vasiliki Karvouni mit 6:1 6:3 gewinnen. Mit Jule Niemeier, Marvin Möller und Henri Squire habe ich Riesen Spaß und wir sind ein super Team. Morgen gehts weiter…drückt mir/uns die Daumen…

Nach meinem gestrigen Sieg gegen die Slowakin Barbora Matusova (6:3 6:2) musste ich mich heute gegen die 3 gesetzte Simona Waltert (WR 13) nach über 3 1/4 Stunden knapp mit 5:7 7:6 1:6 geschlagen geben. Es war ein irre Match, leider konnte ich meine Chancen im ersten Satz nicht nutzen, aber ich habe gesehen, dass ich mit den Top Spielerinnen mithalten kann. Im letzten Jahr kassierte ich gegen Simona eine klare 1/1 Niederlage…Mit meiner Leistung kann ich sehr zufrieden sein, unter den letzten 16 Spielerinnen bei den Europameisterschaften zu sein, macht mich stolz…und ich weiß, ich bin auf dem richtigen Weg 💪🏽

Im Doppel konnte ich gestern mit meiner Partnerin Jule beide Spiele gewinnen. Auch heute waren wir gegen das Bulgarische Doppel erfolgreich und zogen somit ins Halbfinale ein. Wir freuen uns auf morgen und möchten natürlich den Einzug ins Finale perfekt machen…

Vizeeuropameisterin im Doppel

War das eine Woche…das Finale verloren wir leider gegen das ukrainische Doppel, aber wir sind trotzdem stolz. Ein super Team und wieder einmal konnte ich viel Erfahrung sammeln und viel dazu lernen.

0 Nachrichten

Kommentar verfassen.

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind folgendermaßen markiert*

Archive